Spirituelles

Impulse zum Advent

Stern

14. Dezember

Täglich begegnen uns viele Menschen. An vielen gehe ich achtlos vorüber.

Wie wäre es, wenn ich gerade den Menschen, die besonders traurig scheinen, ein Lächeln schenke?


13. Dezember - Hl. Lucia, die Lichtträgerin

Das Licht will in die Welt kommen.

Auch ich kann dazu beitragen, für Andere Licht(blick) zu sein...

Vielleicht mit einem Lächeln, einem aufmunternden Wort, einer anderen Aufmerksamkeit.


12. Dezember

Halbzeit.

Die Hälfte des Advents ist vorüber. Vergewissere ich mich heute noch einmal, was die vergangenen Tage bei mir geprägt hat und wie ich mich weiterhin auf die Geburt Jesu Christi vorbereiten kann. 


11. Dezember

Die zweite Kerze am Adventskranz brennt seit gestern.

Kann ich am Sonntag Kraft für die Woche schöpfen?

Wovon zehre ich in dieser Woche? Von einem Text? Einem Bild? Einem Gottesdienst? Einem Musikstück? Einem ...?


10. Dezember - Zweiter Adventssonntag

Macht hoch die Tür, die Tor macht weit...

Viele Türen sind im Advent besonders gestaltet und heißen den Besucher willkommen.

Wo und für wen möchte ich heute Türen öffnen?


9. Dezember

Herr, gib mir nicht das, was ich mir wünsche, sondern das, was ich brauche.


8. Dezember - Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria

Wovon möchte ich erlöst werden?

Von was könnte ich jemanden anderen erlösen?


7. Dezember

An jenem Tag wird der Herr der Heere... ein Festmahl geben (Jes 25,6)

Wen sollte ich (mal wieder) einladen?
Was esse ich eigentlich gerne und wann koche ich mir das?



6. Dezember - Hl. Nikolaus von Myra

Heute werden Kinder (und Erwachsene?) beschenkt.

Es kommt dabei aber nicht auf die Größe oder den materiellen Wert eines Geschenkes an, sondern darauf, dass es von Herzen kommt.

Kann ich von Herzen schenken?


5. Dezember

Aus dem Baumstumpf Isais wächst ein Reis hervor - ein junger Trieb aus seinen Wurzeln bringt Frucht... (Jes 11,1).

Wo bin ich abgestumpft? Was ist in mir abgestorben und wartet darauf, sich neu zu entfalten?


4. Dezember - Hl. Barbara

Haben Sie heute den Zweig eines Obstbaumes in die Vase gestellt?

Auch wenn der Zweig starr und tot ausschaut, steckt viel Leben und Schönheit darin.

Wie oft schon konnte ich die Erfahrung machen, dass etwas Schönes aufbricht und zu blühen beginnt?

Was soll in meinem Leben in den nächsten Tagen/Wochen/Monaten erblühen?



3. Dezember - Erster Adventssonntag

Jesus lädt uns ein, wachsam zu sein und die "Zeichen der Zeit" zu erkennen.

Worin möchte ich wachsamer werden?

Woran würden die Menschen in meiner Umgebung erkennen, dass ich wachsamer geworden bin?

Welche Wirkung hätte das auf sie? Oder auf  mich?


2. Dezember

Dunkelheit –

Sehnsucht nach Licht. Advent bedeutet Vorfreude auf die Geburt Jesu Christi. Freude, dass das Licht die Dunkelheit durchbricht.

Was ist in mir dunkel und wartet auf ein Licht?

Worüber freue ich mich heute ganz besonders?


1. Dezember

Advent -

Eine Zeit voller Erwartung beginnt. Ist es eine ruhige Zeit?

Oft ist es wohl eher eine hektische Zeit, in der ich besonders darauf achten darf, was wirklich wichtig ist.

Wie möchte ich diese Adventszeit für mich gestalten? Wie wird "die" Adventszeit zu "meiner" Adventszeit?


Die Texte wurden von Andrea Koucky, Beate Lippert und Peter Göb formuliert.


 
Bibeltexte

Die aktuellen Texte zur Eucharistiefeier

Es ist manchmal überraschend, welche Bibeltexte in der Eucharisiefeier vorgetragen wrden. Bekanntes und Unbekanntes ist dort zu hören. Hier können Sie die Texte lesen.

Gedanken - Fragen - Nachdenkliches

Hier finden Sie - in unregelmäßigen Abständen - Gedanken, Fragen, Nachdenkliches, Ungewohntes... einfach so.

Arbeite klug, nicht hart.


Dr. Gregory House

 

Kontakt Borken

Pfarramt Christkönig

Dr.-Eckener-Str. 4
34582 Borken (Hessen)
Tel.: 05682 22 48
Fax: 05682 73 93 83

Kontakt Homberg

Pfarramt Christus Epheta

Kasseler Str. 6
34576 Homberg (Efze)
Tel.: 05681 99 24-0
Fax: 05681 99 24-24

 
 
 

© Christus Epheta, Homberg (Efze) - Christkönig, Borken (Hessen)